Größere Umbauten

Da denkt mensch, es muss sicher nur ein Wasserhahn ausgewechselt werden und auf einmal braucht es auch noch eine neue Arbeitsplatte und diverse andere Arbeiten. Alles Sachen, die ich nicht angegangen bin, weil ich ja irgendwann umziehe und es nicht mehr lohnt, hier groß was zu machen. Nun ist Achim allerdings am röteln. In der Küche sieht es schlimm aus.

Ich wünschte wirklich heute hätte es die Dampfnudeln, die gestern auf der Speisekarte standen, gegeben. Es ist übrigens die vegane Variante und das Schokonussmus, welches obenauf thront, entstamm der eigenen Produktion. So lecker, dass ich heute gleich noch welches gebaut habe. Ohne Palmöl und alle Zutaten biologisch.

Natürlich nervt es, dass nun wieder Reparturen anliegen, aber ich kann ja in den Garten gehen und den Mohn begucken, der soll ja Vergessen bringen. Wird behauptet. Soviel Schönheit will ich nicht vergessen.

Karin Braun
Mein Name ist, wie unschwer zu erraten, Karin Braun und ich lebe in Kiel, bin aber meistens eher im Wolkenkukusheim unterwegs, was eben auch zu meinem Beruf führte. Ich bin Autorin und Buchbloggerin. Neben der Literatur interessiere ich mich für Philosophie, Ernährung und tüddel gerne mit Wolle herum

2 Kommentare

    1. Zur Zeit ist dauernd was. Erst das Loch im Boden, dann die Spüle und die damit verbundene Arbeitsplatte. Aber irgendwann ist alles schick und dann, wenn alles in Ordnung ist, kann ich umziehen. Ganz ehrlich, wenn ich eine vernünftige Heizung hier in der Bude hätte, würde ich nicht ausziehen. No way.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.