Regentag

Heute also mal Regen. Das ist fein, nach den trockenen Sommern der letzten Jahre habe ich beschlossen, mich nie wieder über Regentage zu beschweren. Also habe ich mein „Dahoamrum-Zoig“, wie Kommisar Kluftinger es nennt, angezogen und werde arbeiten, ohne von dem schönen Wetter nach draußen gezogen zu werden.

Eine kleine Runde durch den Garten, um ein paar Fotos zu machen, konnte ich mir allerdings doch nicht verkneifen.

Nun aber Frühstück und dann ans Werk.

Karin Braun
Mein Name ist, wie unschwer zu erraten, Karin Braun und ich lebe in Kiel, bin aber meistens eher im Wolkenkukusheim unterwegs, was eben auch zu meinem Beruf führte. Ich bin Autorin und Buchbloggerin. Neben der Literatur interessiere ich mich für Philosophie, Ernährung und tüddel gerne mit Wolle herum

4 Kommentare

  1. ich entschuldige mich sofort wenn ich mal was zu schlechtem wetter sage
    hier der wald geniesst den regen
    ist das die folge vom weltweiten lockdown ? wetter wie früher?
    der wald ist wieder leer – die menschen dürfen wieder shoppen
    ich beklage mich nicht

  2. Naja, eigentlich wär ja heute der Sound-Check zur Kieler Woche. Ich glaube, das Wetter hat einfach noch nicht mitgekriegt, dass die KiWo nicht stattfindet (jedenfalls nicht jetzt) und hat das Menschenmassenärgerprogramm pünktlich gestartet 😉
    Regen ist nötig, Gewitter muss nicht, da werd ich immer so müde…
    Liebe Grüße!

  3. Regentropfen geben doch immer wieder feine Bilder ab. Hier hat es auch geregnet, für nächste Woche ist allerdings eine Hitzewelle vorhergesagt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.